KulturCafe März – Juni 2022

Logo Käfertaler Kultursommer

03
– 
06

KulturCafes: 06.03.2022 | 20.03.2022 | 03.04.2022 | 17.04.2022 | 01.05.2022 | 15.05.2022 | 05.06.2022 | 19.06.2022
Infoflyer KulturCafés > download
So | 06.03. | 17 Uhr

Jeanette Friedrich / Rouven Gruber / Bernd Nauwartat
Ein Konzert der Generationen. Rouven Gruber, Jeannette Friedrich und Bernd Nauwartat präsentieren eigene Songs und Coversongs sowie beliebte Musicalmelodien. Alle drei Künstler:innen sind dem Kulturhaus seit vielen Jahren verbunden.
Der junge Singer/Songwriter Rouven Gruber gehörte zu den ersten Talenten der 2014 im Kulturhaus gegründeten Werkstatt Jugendkultur, die heute in Franklin als Jungendkulturtreff und Begegnungszentrum im Younity Studio weiter geführt wird.
Die beiden stimmgewaltigen Ur-Capitoler Jeannette Friedrich und Bernd Nauwartat, bekannt aus unzähligen Musical-Produktionen im Capitol, als auch überregionalen Auftritten, haben sich zusammen mit Rouven Gruber einiges ausgedacht, auf das man gespannt sein darf. Auf alle Fälle wird es eine musikalische Reise für alle Generationen.

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


So | 20.03. | 17 Uhr

BODY & SOUL: Ella & Joe Pass-Tribute-Show
Nicole Metzger zählt zu den großen Sängerinnen des deutschen Jazz, speziell jener Königsklasse namens Jazz-Mainstream. Seit 21 Jahren steht sie gemeinsam mit Gitarrist Wesley G als Duo „Body & Soul“ auf der Bühne.
Den beiden Künstlern ist es wichtig, sich gegenseitig Raum für Atmosphäre und spirituelle Inspiration zu lassen, um so aus dem Moment heraus für ihre Songs immer wieder neue Ausdrucksformen und Gestaltungsmöglichkeiten zu finden. Für sie stehen kreative Kommunikation, spontaner Austausch und Spaß im Mittelpunkt ihrer Musik. Das neue Programm ist eine Ella & Joe Pass-Tribute-Show und eine echte Herzensangelegenheit für beide – wurde Nicole Metzger doch wegen EllaFitzgerald Jazzsängerin und Wesley G hatte bei seinem großen Meister und Vorbild Joe Pass Gitarrenunterricht.

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


So | 03.04. | 17 Uhr

Triooo Maravilha +1
Traditionelle und populäre Musik aus Brasilien treffen aufeinander und bringen frischen Wind nach Deutschland. Erfahrene Instrumentalistinnen und ein heraussagender Sänger und Performer machen die Energie der brasilianischen Musik erfahrbar.
Von Chorinhos bis zu Pop aus den 90er Jahren ist alles dabei. Samba ist unser Rhythmus und auch internationale Hits werden als Samba neu interpretiert. Freude, Virtuosität und Humor begleiten Triooomaravilha +1 auf der Bühne. Lassen Sie sich begeistern.
Besetzung: Fausto Israel (Vocals), Monica Tomasi (Vocals + Gitarre), Priscila Simeoni (Geige), Cris Gavazzoni (Drums & Percussion)

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


So | 17.04. | 17 Uhr

Das Osterkonzert
Sachie plays Beethoven (CD Release)

Pianistin Sachie Matsushita, in Japan geboren und in Käfertal beheimatet, erhielt seit frühester Kindheit eine klassische Klavierausbildung und war mehrfach Preisträgerin diverser Wettbewerbe.
Mit 23 Jahren hörte sie zum ersten Mal Live-Jazz und entdeckte ihre Leidenschaft für diese Musik. Sie studierte von 2006 bis 2008 „Jazz und Popularmusik“ an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Es folgte die Veröffentlichung mehrere CDs, zahlreiche Auftritte auf Jazzfestivals sowie Klavierrecitals im klassischen Bereich in Deutschland und Japan. 2017 komponierte sie für “Luther 500 Jahre Reformation“ eine Messe und dirigierte die Uraufführung in der Paul-Gerhardt-Kirche in Mannheim. Mit der nun erscheinenden CD verbindet sich die klassische Musik ihrer Jugend mit dem Jazz, der heute ihr Leben bestimmt.
Gemeinsam mit Kontrabassist Constantin Herzog und Schlagzeuger Johannes Hamm stellt sie die originellen Beethoven-Arrangements ihrer neuesten CD vor. Im Repertoire finden sich die Violinen Sonate No. 5 „Frühling“, das „Erzherzog Trio“, Symphonie No. 5, „Wut über den verlorenen Groschen“ u.a. Ein virtuoses, mit Latin Rhythmen aufgepepptes Programm voller Überraschungen.

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


So | 01.05. | 17 Uhr

Mafalda: „Da muss der Handwerker ran No. 2”
In ihrem Programm erleuchtet die Damentruppe um Sängerin, Saxo-phonistin und Songschreiberin Renate Kohl mit gewohnt ironischem Augenaufschlag die Freuden und Widrigkeiten des Lebens. Und mit Galgenhumor beschreiben die Damen die Herausforderungen des Alltags in Zeiten von Corona. Wie immer kommen sie dabei vom Hundertsten ins Tausendste.
Anna Korbut beackert die Tasten ihres Klaviers und versteigt sich gerne zu klassischen Höhenflügen als ironischen Kontrapunkt zu einem Mix aus Swing, Wiener Walzer, Reggae, Rap, Latin, Blues und Pop. Margit Wunder am Kontrabass fragt sich, wie weit eigentlich der Kalender im Handy vorausplant und befürchtet, in 500 Jahren immer noch verheiratet zu sein. Antje Bockel lässt die Posaunen von Jericho erklingen, und Schlagzeugerin Cris Gavazzoni sorgt mit sonnigem und brasilianischem Temperament für den rhythmischen Zusammenhalt.
Ein heiterer Abend über Klempner, Meditationskurse, Tanzmuffel, verlorene Handys und natürlich wieder Ramazzotti als Medizin gegen ALLES.

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


So | 15.05. | 17 Uhr

Delta Brass
Das Ensemble Delta Brass hat sich in den langen Monaten der Pandemie gegründet, als die Kalender der Blechbläserinnen und Blechbläser gähnend leer waren. Die Musikerinnen und Musiker aus dem Rhein-Neckar-Delta haben sich in dieser Zeit zusammengetan, um wenigstens gemeinsam zu proben und zu musizieren.
Die fünf professionellen Instrumentalist:innen kennen sich über Konzerte der Mannheimer Bläserphilharmonie und anderer Ensembles der Region. Im Zentrum ihres Programms am 15. Mai steht ein Medley aus der West Side Story. Neben weiteren populären Adaptionen spielt Delta Brass in seinem frühsommerlich luftigen Programm auch Originalwerke für Blechbläserquintett wie Fancies Toyes and Dreames von Giles Farnaby oder Broadway Boogie Woogie von Jim Parker.
Besetzung: Daniel Wimmer und Marc König (Trompete), Laurance Mahady (Horn), Johann Schilf (Posaune), Benjamin Grän (Tuba)

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


So | 05.06. | 17 Uhr

Melody, Rhythm and Tap
Ein Jazzprojekt mit Stepp-Tanz, das dürfte in Deutschland einmalig sein. Wenn von Stepp-Tanz die Rede ist, denkt man an Filmauftritte von Ginger Rogers, Fred Astaire und Gene Kelly.
Doch was im ersten Moment ungewöhnlich wirkt, gehört in Wahrheit zusammen: Allen Blairman, ein legendärer Drummer, der wahrlich mit seinen Trommeln tanzt und ein international renommierter Stepptänzer, Kurt Albert, der völlig frei zur live Musik improvisieren kann. Sie beide entfachen ein rhythmisches Feuerwerk, das vervollständigt wird durch die Melodien des bekannten Saxophonisten Olaf Schönborn. Und für dieses Konzert gesellt sich, als kongenial Vierter, der Kontrabassist Mario Fadani hinzu.
Ganz egal ob sie Standards, Blues oder Soultitel interpretieren, der Spaß und die Energie der Improvisation werden nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar und vor allem spürbar.

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


So | 19.06. | 17 Uhr

Rainer Pusch und die Üblichen Verdächtigen
Rainer Pusch, der Weltenbummler in Sachen Jazz, kommt nach einem Aufenthalt in Indien mit seiner Band „Die Üblichen Verdächtigen“ nach Mannheim. Spielfreude pur – Das ist ihr Motto. Gespielt wird Latin-Groove-Jazz; Eigenkompositionen und selten gehörte Songs u.a. von Sonny Rollins, George Duke, Pat Metheny und Norah Jones, originell arrangiert und neu interpretiert.
Dynamisch und entspannt zugleich, virtuos und immer mit dem passenden Groove, dafür sorgt nicht zuletzt die exzellente Rhythmusgruppe mit Udo Sailer (Keyboards), Thomas Netzsch (Bass) und Arno Pfunder (Schlagzeug).

> Ticket online buchen: https://kulturhauskaefertal.de/tickets


Es gilt die jeweils aktuelle Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim.